Freiwilliges 10. Schuljahr zum Erwerb des Abschlusses der Berufsreife


 

Seit Anfang der 70er Jahre vermittelt unsere Schule Schülerinnen und Schülern, die im Verlaufe ihrer Schulzeit durch eine positive Arbeitshaltung, vorbildliches Verhalten und gute Leistungen in allen Fächern aufgefallen sind, in einem freiwilligen 10. Schuljahr den Abschluss der Berufsreife (früher: Hauptschulabschluss).

Um das Ziel dieses Abschlusses tatsächlich zu schaffen, ist neben den hier erwähnten Eigenschaften natürlich auch ein regelmäßiger Schulbesuch unbedingt Voraussetzung.

Die Schülerinnen und Schüler des 10. Schuljahres kommen nicht nur aus der Freiherr-vom-Stein-Schule, sondern auch aus den Förderschulen in Nastätten, Boppard, Bendorf, Höhr-Grenzhausen und Siershahn.

Dass es sich lohnt, sich für das Ziel "Abschluss der Berufsreife" anzustrengen, stellen die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse trotz der hohen Anforderungen, die an sie gerichtet werden, immer wieder fest.